Startseite / Fußball / Wuppertaler SV: Daniel Grebe und Nick Osygus gehen einkaufen

Wuppertaler SV: Daniel Grebe und Nick Osygus gehen einkaufen

WSV bietet Unterstützung für Menschen aus den Corona-Risikogruppen an.
West-Regionalligist Wuppertaler SV bietet mit der Aktion „Der WSV kauft ein“ einen Einkaufsservice für Menschen aus den Corona-Risikogruppen an. Unter anderem statteten bereits Mittelfeldspieler Daniel Grebe (33/auf dem Foto rechts) und Nachwuchskicker Nick Osygus (19) älteren Mitbürgern einen Hausbesuch ab, kauften ein und sorgten mit ihrem Engagement, dass die Vorräte etwas aufgefüllt und die Kühlschränke der Senioren wieder voll sind.

„Ich freue mich, dass wir mit unserer Aktion jetzt schon einigen Menschen helfen konnten“, sagt Daniel Grebe. „Es ist keine Schande, nach Hilfe zu fragen. Manchmal fällt es den Menschen jedoch leichter, auf angebotene Hilfe zu reagieren. Jeder kann seinen Beitrag dazu leisten.“

Foto-Quelle: Wuppertaler SV/Facebook

Das könnte Sie interessieren:

2:2 in Köln! Fortuna Düsseldorf im Derby vergibt 2:0-Führung

Anthony Modeste und Jhon Cordoba gleichen in Schlussminuten aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.