Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SGS Essen: Nina Räcke als nächster Neuzugang im Anmarsch

SGS Essen: Nina Räcke als nächster Neuzugang im Anmarsch

18- Jährige kommt ebenso wie Antonia Baaß vom VfL Wolfsburg II.
Frauen-Bundesligist SGS Essen hat Nina Räcke (Foto) ab der nächsten Saison unter Vertrag genommen. Die 18- Jährige wechselt von der zweiten Mannschaft des Deutschen Meisters VfL Wolfsburg ins Ruhrgebiet und erhält in Essen einen Drei-Jahres-Vertrag. Die Innenverteidigerin spielte bereits für die deutsche U 19-Nationalmannschaft und hat bereits 36 Partien in der 2. Frauen-Bundesliga absolviert.

Nach den Verpflichtungen von Antonia Baaß (ebenfalls VfL Wolfsburg II) und Sophia Thiemann (Arminia Bielefeld) kann die SGS damit bereits die dritte neue Spielerin vorstellen. „In der aktuellen Phase ist die Kaderplanung für die nächste Saison auch ein wichtiges Zeichen für die Zukunft“, sagt Geschäftsführer Florian Zeutschler. Nina Räcke betont: „Mein Ziel war es immer, eines Tages in der ersten Liga zu spielen. In Essen bekomme ich die große Chance, diesen Traum zu verwirklichen.“

Foto-Quelle: SGS Essen

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Kapitän Daniel Caligiuri sieht bei 0:3 Steigerung

„Königsblau“ seit neun Spielen ohne dreifachen Punktgewinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.