Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Keine Bewerbung für die Regionalliga West

MSV Duisburg: Keine Bewerbung für die Regionalliga West

Spitzenreiter verzichtet auf Zulassungsantrag für vierthöchste Spielklasse.
Drei der vier Drittligisten aus Nordrhein-Westfalen haben beim Westdeutschen Fußballverband (WDFV) fristgerecht bis zum 31. März einen Zulassungsantrag für die nächste Saison in der Regionalliga West abgegeben. Während Spitzenreiter MSV Duisburg verzichtete, reichten der KFC Uerdingen 05, der FC Viktoria Köln und der SC Preußen Münster ihre Bewerbungen ein.

Während die Münsteraner elf Spieltage vor dem Saisonende auf einem Abstiegsplatz rangieren, weist die Viktoria drei und der KFC sieben Zähler Vorsprung vor der Gefahrenzone auf. Dem MSV droht sportlich kein Absturz in die 4. Liga. Sollte den „Zebras“ allerdings – aus welchen Gründen auch immer – die Lizenz für die 2. Bundesliga und die Zulassung zur 3. Liga verweigert werden, dann müsste der MSV wegen der fehlenden Regionalliga-Bewerbung eventuell sogar in die Oberliga absteigen.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Corona-Fall beim Kreisliga-Team

Partie gegen Dostlukspor abgesagt – Andere Mannschaften nicht betroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.