Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SC Paderborn 07: Steffen Baumgart bittet wieder zum Training

SC Paderborn 07: Steffen Baumgart bittet wieder zum Training

SCP-Profis sind in kleinen Gruppen und jeweils zeitversetzt am Ball.
In Abstimmung mit der Landesregierung, der Stadt Paderborn und der Deutschen Fußball Liga (DFL) nahmen die Bundesliga-Profis des SC Paderborn 07 am Montag den Trainingsbetrieb wieder auf. Allerdings gab es im Hinblick auf die Corona-Pandemie deutliche Unterschiede zu den regulären Übungseinheiten. Die Spieler trainierten zunächst nur in klar getrennten Kleingruppen, ihr Aufenthalt im Trainingszentrum war auf die Durchführung des Trainingsbetriebs begrenzt. Darüber hinaus sorgt der Verein für umfangreiche hygienische Maßnahmen.

„Wie angekündigt, werden wir den Trainingsbetrieb langsam hochfahren und besonnen durchführen. Je nach der weiteren Entwicklung nehmen wir Anpassungen im Tagesablauf vor“, erläutert Paderborns Sport-Geschäftsführer Martin Przondziono die Vorgehensweise. „Wir müssen dabei zwei zentrale Ziele vereinen, nämlich die Spieler in einem sehr guten Fitnesszustand zu halten und gleichzeitig mögliche Infektionen zu vermeiden. Dabei stehen wir in engem Austausch mit der Task Force Gesundheit der DFL und den Behörden.“

Die SCP07-Kicker wurden in Kleingruppen aufgeteilt, die sich jeweils eine Kabine mit einem eigenen Duschbereich teilen. Auf diese Weise ist eine Zusammenkunft aller Spieler ausgeschlossen, was das Ansteckungsrisiko spürbar reduziert. Alle Materialien, die für den Trainingsbetrieb notwendig sind, werden in der jeweiligen Kabine bereitgestellt. Nach jeder Übungseinheit werden die Bereiche, in denen sich die Spieler aufhalten, von einem Fachunternehmen desinfiziert.

„Es ist sehr wichtig, dass die Spieler wieder den Ball an die Füße bekommen. Deshalb werden wir die Einheiten im Trainingszentrum so gestalten, dass Aktionen mit dem Ball im Mittelpunkt stehen. Außerdem trainieren wir mit den Gruppen in Stationen und zeitlich versetzt. Zusätzliche Lauf- oder Krafteinheiten werden die Spieler weiterhin individuell durchführen“, gibt Cheftrainer Steffen Baumgart (Foto) einen Einblick in die Trainingsplanung.

Alle Trainingseinheiten finden ausschließlich auf den Plätzen des Profibereichs im Trainingszentrum statt. Der SCP07 bittet um Verständnis darum, dass der Trainingsbetrieb bis auf Weiteres unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. Der Verein wird über seine Kommunikationskanäle von den Übungseinheiten berichten und Interviews mit den Beteiligten ausspielen.

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC: Auch Kapitän Mario Weber geht von Bord

30-jähriger Innenverteidiger trug sieben Jahre das „Rheinlöwen“-Trikot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.