Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen: Rudi Völler unterstützt Kickers Offenbach

Bayer 04 Leverkusen: Rudi Völler unterstützt Kickers Offenbach

Ex-Nationalspieler hat 100 „Geistertickets“ seines Ex-Klubs gekauft.


Die von Südwest-Regionalligist Kickers Offenbach ins Leben gerufene Aktion „Geistertickets“, mit der die durch die Corona-Pandemie wegfallenden Zuschauereinnahmen zumindest ein wenig abgefangen werden sollen, erfreut sich großer Beliebtheit. Der ehemalige Bundesligist hat mittlerweile schon mehr als 4.171 Karten verkauft.

Nun gab es erneut prominente Unterstützung. Weltmeister Rudi Völler (Foto), der bei Kickers Offenbach den Sprung von der Jugend- in den Seniorenbereich geschafft hatte, engagiert sich bei seinem Ex-Verein. Völler, der seit vielen Jahren als Sportdirektor und jetzt als Geschäftsführer Sport beim Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen ist, kaufte gleich 100 „Geistertickets“, die zum regulären Einzelpreis von 19,01 Euro zu haben sind.

Als besonderes Bonbon belohnt der OFC jetzt jeden 250. Käufer eines „Geistertickets“ mit einem Kickers-Trikot aus der laufenden Saison. Diese Aktion gilt selbstverständlich auch rückwirkend für bereits erworbene „Geistertickets“. Geschäftsführer Thomas Sobotzik wird den glücklichen Gewinnerinnen und Gewinnern ihre Trikots sogar persönlich zuhause überreichen, wenn auch mit dem derzeit leider gebotenen Abstand. Die Möglichkeit, ein Erinnerungsfoto zu erstellen, wird aber auf jeden Fall bestehen.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Bis zum Saisonende ohne Suat Serdar

Mittelfeldspieler hat knöchernen Außenbandanriss im linken Knie erlitten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.