Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen: Rudi Völler ist jetzt runde „60“

Bayer 04 Leverkusen: Rudi Völler ist jetzt runde „60“

Weltmeister und früherer DFB-Teamchef ist das „Gesicht“ des Klubs.
Einer der bekanntesten und beliebtesten deutschen Fußballer, Trainer und Funktionäre feiert am heutigen Ostermontag (13. April) seinen 60. Geburtstag. Die Rede ist von Rudi Völler (Foto), aktuell Geschäftsführer Sport beim Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Seit mehr als 25 Jahren ist der gebürtige Hesse (Hanau) – abgesehen von einer vierjährigen Unterbrechung als DFB-Teamchef – für die Leverkusener am Ball: Erst als Profi, später als Manager, Interimstrainer und Sportdirektor.

Während seiner aktiven Laufbahn kickte „Tante Käthe“ unter anderem auch für Kickers Offenbach, den TSV 1860 München, den SV Werder Bremen, AS Rom und Olympique Marseille. Mit den Franzosen gewann er 1993 die Champions League, mit den Römern wurde er 1991 Italienischer Pokalsieger. Mit der deutschen Nationalmannschaft (insgesamt 90 Länderspiele und 47 Tore) wurde er 1990 Weltmeister, 1986 Vize-Weltmeister und 1992 Vize-Europameister. Als Teamchef erreichte er mit dem DFB-Team um Oliver Kahn und Michael Ballack 2002 ebenfalls das WM-Endspiel (0:2 gegen Brasilien).

Seit vielen Jahren gilt Rudi Völler als das „Gesicht“ von Bayer 04 Leverkusen. Sein aktueller Vertrag als Geschäftsführer Sport läuft noch bis 2022.

Das könnte Sie interessieren:

Deutschland bewirbt sich um Frauenfußball-WM 2027

Gemeinsam mit den Nachbarländern Belgien und Niederlande.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.