Startseite / Fußball / Regionalliga West: Bonner SC gründet eigenes eSport-Team

Regionalliga West: Bonner SC gründet eigenes eSport-Team

„FIFA 20“-Mannschaft der Rheinländer besteht aus Fans und Fußballern.
West-Regionalligist Bonner SC hat ein eigenes eSport-Team gegründet. Der BSC wird in der Fußball-Simulation „FIFA 20“ an den Start gehen. Gespielt wird im „ProClub-Modus“, in dem jeder Spieler einen virtuellen Fußballer steuert. Die Mannschaft besteht aus Fans des Vereins sowie Spielern des Regionalliga-Teams.

„Der Spaß und die gute Zeit miteinander stehen dabei im Fokus“, sagt Daniel Exner, der beim Bonner SC im Bereich Kommunikation und Marketing tätig ist. „Es geht uns nicht darum, die oder den besten Zocker zu finden, sondern Fans und Spieler zu vernetzen und den Verein so erlebbar zu machen.“ Ein Teil der Einnahmen kommt einem wohltätigen Zweck zugute.

 

Das könnte Sie interessieren:

90. Minute! Wilson Kamavuaka sichert MSV Duisburg einen Zähler

Mittelfeldspieler trifft zum 2:2-Endstand gegen den 1. FC Kaiserslautern.

1 Kommentar

  1. Hallo! Meine Frage ist: Kann ich in FIFA 2020 eine Regionaliga West gründen und mit dem Wuppertaler SV in die 3. Liga aufsteigen? Könnt Ihr mir einen Link senden, wie das geht? Das wäre sehr nett von euch. Grüße Mirko Caspary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.