Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Ex-Dortmunder Dzenis Burnic fällt mit Bänderdehnung aus

Ex-Dortmunder Dzenis Burnic fällt mit Bänderdehnung aus

21-jähriger Mittelfeldspieler wurde von Dynamo Dresden ausgeliehen.
Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden muss aktuell auf Dzenis Burnic (Foto) verzichten. Der Mittelfeldspieler, der Anfang 2019 von Borussia Dortmund ausgeliehen wurde, hat sich eine Bänderdehnung im linken Sprunggelenk zugezogen. Das ergab die Auswertung einer MRT-Untersuchung im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden.

Burnic war beim Training im Rudolf-Harbig-Stadion umgeknickt und musste daraufhin die Übungseinheit vorzeitig abbrechen. Gegenwärtig steht noch nicht fest, wann der 21-Jährige wieder ins Kleingruppen-Training unter Cheftrainer Markus Kauczinski einsteigen kann.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Schalker Choupo-Moting schießt Paris St. Germain ins Halbfinale

31-jähriger Angreifer erzielt 2:1-Siegtreffer gegen Atalanta Bergamo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.