Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund: Saison-Aus für Dan-Axel Zagadou

Borussia Dortmund: Saison-Aus für Dan-Axel Zagadou

Innenverteidiger fällt mit einem Innenbandanriss im Knie aus.


Lucien Favre, Trainer beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund, kann in dieser Spielzeit nicht mehr auf Innenverteidiger Dan-Axel Zagadou (Foto) zurückgreifen. Das erklärte Favre nach dem Bundesliga-Sieg im Derby gegen den FC Schalke 04 (4:0). Der 20 Jahre alte Innenverteidiger aus Frankreich hatte sich Anfang März einen Außenbandanriss im Knie zugezogen.

Die BVB-Stimmen nach dem Derby:

Sportdirektor Michael Zorc: „Wir sind alle sehr erleichtert nach dem Spiel. Wir wussten nicht, wo wir nach dieser langen Pause stehen. Ich kann der Mannschaft nur ein Kompliment machen, sie hat es hervorragend umgesetzt. Wir haben das Spiel sehr verdient gewonnen, auch in dieser Höhe war das sehr klar. Das ist sehr zufriedenstellend.“

Lizenzspieler-Leiter Sebastian Kehl: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, vor allem mit der Art und Weise. Es war ein Kaltstart für uns alle. Keiner wusste, wo wir stehen. Wir hatten keine Möglichkeit, sehr lange in dieser Konstellation zu trainieren. Wir können der Mannschaft ein großes Kompliment machen.“

Cheftrainer Lucien Favre: „Es war ein gutes Spiel von uns. Das Ergebnis ist verdient. Wir sind sehr zufrieden. Man weiß vor dem ersten Spiel nicht, wo man steht. Das ist bei allen Mannschaften der Fall.“

Torhüter Roman Bürki: „Es war nichts anderes als das Spiel, wie wir es früher als Kinder gespielt haben. Ohne Zuschauer, einfach Spaß haben. Das hat man der Mannschaft angemerkt.“

Quelle: BVB.de

Das könnte Sie interessieren:

Schalke 04-Stürmer Simon Terodde: Nur ein Tor bis zum Rekord

33-jähriger Torjäger trifft beim 2:0 gegen Hansa Rostock doppelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.