Startseite / Fußball / SV Rödinghausen: Offensivspieler Linus Meyer will in die 3. Liga

SV Rödinghausen: Offensivspieler Linus Meyer will in die 3. Liga

28-Jähriger verlängert auslaufenden Vertrag beim Spitzenreiter nicht.
West-Regionalligist SV Rödinghausen wird ohne Linus Meyer (Foto) in die neue Spielzeit gehen. Der 28-jährige Hamburger will sich neu orientieren und verlässt den SVR nach 52 Pflichtspielen. In insgesamt 3.466 Einsatzminuten kommt der Offensivspieler auf neun Tore und zehn Vorlagen. So traf er unter anderem auch in der Spielzeit 2018/2019 in den „historischen“ DFB-Pokal-Spielen gegen den Zweitligisten Dynamo Dresden (3:2 nach Verlängerung) und den deutschen Rekordmeister FC Bayern München (1:2).

„Ich möchte mich für die letzten zwei sehr erfolgreichen Jahre beim SVR bedanken und werde mich immer gerne an die Zeit zurückerinnern“, betont Linus Meyer. „Ich möchte aber meinen Traum von der 3. Liga aufrechterhalten, weshalb wir uns darauf verständigt haben, meinen auslaufenden Vertrag nicht mehr zu verlängern.“

Foto-Quelle: SV Rödinghausen

 

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen holt Rechtsverteidiger Santiago Arias

Abwehrspieler kommt vom spanischen Renommierklub Atlético Madrid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.