Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia M’gladbach und Sponsor spenden 40.000 Schutzkittel

Borussia M’gladbach und Sponsor spenden 40.000 Schutzkittel

Teil der Spende stammt aus dem Verkauf von Sondertrikots.
Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach und ein Mönchengladbacher Textilunternehmen stellen der Stadt insgesamt 40.000 Schutzkittel zur Verfügung, die in medizinischen Einrichtungen und Pflege-Einrichtungen zum Schutz des Personals vor dem Coronavirus benötigt werden. Die „Fohlen“ hatten angekündigt, aus dem am 1. Mai gestarteten und inzwischen abgeschlossenen Verkauf des Sondertrikots „Unzähmbar – seit 1900“ zehn Euro von jedem verkauften Trikot für diesen Zweck einzusetzen.

„Wir konnten von diesem Geld 20.000 Schutzkittel einkaufen und der Stadt zur Verfügung stellen und wir freuen uns sehr, dass wir damit einen kleinen Beitrag für den Kampf gegen das Coronavirus in unserer Stadt leisten können“, so Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers. Das Textilunternehmen entschied sich spontan, 20.000 weitere Schutzkittel beizusteuern und sich auf diese Weise an Borussias Spende zu beteiligen.

Foto-Quelle: Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Magdeburg: Ex-RWE-Trainer Titz plant ohne Christian Beck

Auslaufender Vertrag des 33-jährigen Stürmers und Ex-Kapitäns wird nicht verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.