Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Michael Zorc bestätigt: Mario Götze verlässt BVB im Sommer

Michael Zorc bestätigt: Mario Götze verlässt BVB im Sommer

Dortmunds Sportdirektor äußert sich vor 2:0-Sieg beim VfL Wolfsburg.
Michael Zorc (Foto), Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund, sorgte vor dem BVB-Gastspiel am Samstag beim VfL Wolfsburg (2:0) für Klarheit. Der Ex-Profi bestätigte gegenüber dem TV-Sender „Sky“ offiziell, dass Weltmeister Mario Götze den BVB zum Saisonende verlassen wird. Der auslaufende Vertrag des 27-jährigen Offensivspielers wird nicht verlängert.

„Wir werden die Zusammenarbeit mit Mario Götze im Sommer beenden“, so Zorc. „Es ist eine gemeinsame Entscheidung nach einem sauberen Gespräch. Mario ist ein richtig guter Junge.“ Der WM-Held von 2014, der bereits von 2001 bis 2013 für die Borussia gekickt hatte, war 2016 vom FC Bayern München zum BVB zurückgekehrt, konnte jedoch nicht an seine früher im Borussia-Trikot gezeigten Leistungen anknüpfen.

Auch in Wolfsburg gehörte Götze nicht zur Startformation und blieb sogar 90 Minuten auf der Bank. Dabei schöpfte BVB-Cheftrainer Lucien Favre sein Wechselkontingent mit fünf neuen Spielern (Emre Can bereits zur Pause für den angeschlagenen Mats Hummels sowie Jadon Sancho, Giovanni Reyna, Leonardo Balerdi und Marcel Schmelzer) komplett aus. Am Dienstag, 19 Uhr, empfängt die Borussia den FC Bayern München zum Spitzenspiel.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Schalker Choupo-Moting schießt Paris St. Germain ins Halbfinale

31-jähriger Angreifer erzielt 2:1-Siegtreffer gegen Atalanta Bergamo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.