Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Hygiene-Beauftragter wurde gefunden

Preußen Münster: Hygiene-Beauftragter wurde gefunden

Mannschaftsarzt Cornelius Müller-Rensmann nun in Doppelfunktion tätig.


Der SC Preußen Münster hat seine Suche nach einem Hygiene-Beauftragten abgeschlossen. Die in dem von der DFL- und DFB-Taskforce erstellten Hygienekonzept vorgeschriebene Position, die zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs erforderlich ist, übernimmt Mannschaftsarzt Cornelius Müller-Rensmann, der den SC Preußen bereits seit 20 Jahren medizinisch betreut. „Die Stelle als Hygiene-Beauftragter ist für mich mit erheblichen Risiken verbunden, doch wir mussten nun schnell eine tragfähige Lösung finden“, so Müller-Rensmann.

Der Orthopäde, der selbst eine Praxis betreibt, weiter: „Diese Tätigkeit neben meiner Praxis auszuführen, gelingt mir nur, indem ich meinen Jahresurlaub aus dem Sommer in den Juni verlege und mir täglich zeitliche Freiräume schaffe. Wir gehören zu den letzten Vereinen, die anfangen zu testen. Die Mannschaft hätte aber wegen des DFB-Zeitplans nicht noch länger auf die Aufnahme des Mannschaftstrainings warten können. Das wäre bezugnehmend auf die Mannschaftsleistung und besonders auf die Gesundheit der Spieler nicht vertretbar.“

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: Pavel Dotchev ist alleiniger Rekordtrainer

Jubiläumsspiel des 54-Jährigen geht in Braunaschweig 2:4 verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.