Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Preußen Münster trauert um Rekordspieler Karl Heinz Krekeler

SC Preußen Münster trauert um Rekordspieler Karl Heinz Krekeler

Eigengewächs lief 246 Mal in der 2. Bundesliga für „Adlerklub“ auf.
Drittligist SC Preußen Münster trauert um seinen langjährigen Spieler, Publikumsliebling und Rekordhalter Karl Heinz „Kalle“ Krekeler. 246 Mal lief er in der 2. Bundesliga für den SC Preußen auf – so oft wie kein anderer. Am Wochenende verstarb er im Alter von 68 Jahren.

Krekeler war ein echtes Münsteraner Eigengewächs. Schon in der D-Jugend schnürte er seine Fußballschuhe für den „Adlerklub“, debütierte dann in der Saison 1970/71 in der ersten Mannschaft. Erst ein Jahrzehnt später – 1981 – wechselte Krekeler zum VfL Osnabrück.

„Der SC Preußen Münster verliert mit Kalle Krekeler ein echtes Stück Vereinsgeschichte und einen treuen Freund. Unsere Gedanken und guten Wünsche sind bei seiner Familie“, teilte der Klub mit.

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Köln: Ex-Bundesligaspieler Mielitz kommt

30-Jähriger war zuletzt in Dänemark bei SönderjyskE aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.