Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Außenband-Teilriss bei Angreifer Simon Zoller

VfL Bochum: Außenband-Teilriss bei Angreifer Simon Zoller

Saison ist für 28-jährigen Angreifer damit vorzeitig beendet.
Fußball-Zweitligist VfL Bochum muss im Kampf um den Klassenverbleib auf Simon Zoller (Foto) verzichten. Die Verletzung, die sich der 28-jährige Angreifer in der Partie beim Karlsruher SC (0:0) zugezogen hatte, stellte sich als Außenband-Teilriss im linken Knie heraus. Die Saison ist für den Stürmer damit vorzeitig beendet.

Zu früh kommt die Partie am Mittwoch, 18.30 Uhr, gegen Holstein Kiel für Danny Blum. „Er konnte bislang noch nicht ins Mannschaftstraining einsteigen, weil er weiter Beschwerden in der Wade hat“, so VfL-Trainer Thomas Reis. „Natürlich hoffe ich, dass er schnell wieder zurückkehrt. Doch das ist bei muskulären Problemen immer schwer zu sagen.“

Wieder zum Kader gehören wird dagegen Mittelfeldspieler Vitaly Janelt, der seinen Trainingsrückstand aufgeholt hat. „Das bedeutet, dass er auch von Beginn an spielen könnte“, erklärt der Cheftrainer. „Ich nehme nur 100-prozentig einsatzbereite Spieler mit in den Kader. Ihm haben die zusätzlichen Trainingseinheiten gutgetan.“

Das könnte Sie interessieren:

FC 08 Homburg: Einstand für Ex-Kölner Mart Ristl als „Joker“

Neuzugang erstmals eingewechselt – Drei Leistungsträger verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.