Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Nachwuchstalent Darius Ghindovean rückt auf

MSV Duisburg: Nachwuchstalent Darius Ghindovean rückt auf

U 19-Offensivspieler ist mit ins Quarantäne-Hotel der „Zebras“ gereist.


Drittliga-Tabellenführer MSV Duisburg bereitet sich derzeit in einem Quarantäne-Hotel auf den Re-Start der 3. Liga am Sonntag, 13 Uhr, beim TSV 1860 München vor. Dabei haben die „Zebras“ kurzfristig ihr Aufgebot mit U 19-Spieler Darius Ghindovean (Foto) aufgestockt. Insgesamt befindet sich der MSV mit drei Torhütern und 20 Feldspielern in Quarantäne.

„Darius hat seine guten Ansätze bei uns in der U 19 unter Beweis gestellt. Mit ihm sind wir in dieser besonderen Situation mit unserem kleinen Kader ein kleines Stück breiter aufgestellt“, sagt MSV-Sportdirektor Ivo Grlic. Nachwuchsleiter Uwe Schubert ergänzt: „Es ist schön zu sehen, dass nun der nächste Nachwuchsspieler den Sprung zu den Profis schaffen könnte. Das zeigt, dass das Konzept der Verzahnung zwischen U 19 und Profikader Früchte trägt.“

Ghindovean war im Sommer 2017 vom SC Kapellen-Erft ins Duisburger Nachwuchsleistungszentrum an der Westender Straße gewechselt. In 17 Partien der A-Junioren-Bundesliga West steuerte der offensive Mittelfeldspieler in der aktuellen Saison sechs Treffer und neun Torvorlagen bei. Außerdem lief Ghindovean sechsmal für die rumänische U 19 Nationalmannschaft auf und verbuchte einen Treffer.

Während Nachwuchsspieler Ghindovean ins Team-Hotel gereist ist, muss ein anderer Offensivspezialist vorerst zusehen: Petar Sliskovic plagten zuletzt Leistenschmerzen. Daher unterzieht sich der 29-jährige Stürmer jetzt einer Operation.

Foto-Quelle: MSV Duisburg

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Köln: Ex-Bundesligaspieler Mielitz kommt

30-Jähriger war zuletzt in Dänemark bei SönderjyskE aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.