Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Rudi Völler unterstützt erneut seinen Ex-Klub Kickers Offenbach

Rudi Völler unterstützt erneut seinen Ex-Klub Kickers Offenbach

Bayer 04 Leverkusen bietet OFC ein imaginäres „Geisterspiel“ an.


Beim Südwest-Regionalligisten Kickers Offenbach wurde wenige Tage nach dem eigentlichen Saisonende (16. Mai) im Rahmen der Aktion „Volle Hütte“ die nächste Schallmauer durchbrochen. 8.000 „Geistertickets“ konnten für die sieben nicht mehr ausgetragenen Heimspiele in der inzwischen offiziell abgebrochenen Saison 2019/2020 während der Corona-Zeit verkauft werden.

Nun haben sich die Verantwortlichen des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen dazu bereit erklärt, dem OFC ein imaginäres „Geisterspiel“ anzubieten, um die Aktion noch einmal anzukurbeln. Vor allem Bayer-Geschäftsführer und Weltmeister Rudi Völler, dessen Profikarriere einst beim OFC begann, war es ein besonderes Anliegen, dass Bayer 04 den OFC im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten unterstützt. Schließlich hatte sich Völler zuletzt schon persönlich durch den Kauf von 100 „Geistertickets“ engagiert.

Das imaginäre Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen ist auf Donnerstag, 18. Juni, datiert. Der Vorverkauf ist bereits angelaufen.

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Torwart-Trio unter Ex-Profi Oliver Adler ist komplett

Felix Buer kommt vom Nord-Regionalligisten SV Werder Bremen II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.