Startseite / Fußball / 3. Liga / 4:2 gegen Halle: Preußen Münster siegt zum Drittliga-Restart

4:2 gegen Halle: Preußen Münster siegt zum Drittliga-Restart

Rückstand auf ersten Nichtabstiegsplatz beträgt nur noch drei Punkte.
Dem SC Preußen Münster ist in der 3. Liga ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenverbleib gelungen. Die Mannschaft von Trainer Sascha Hildmann setzte sich im ersten Spiel nach der Wiederaufnahme des Spielbetriebs 4:2 (3:0) gegen den Mitkonkurrenten Hallescher FC durch.

Kevin Rodrigues Pires (4.), ein Schuss von Maurice Litka, der noch von Sebastian Mai abgefälscht wurde (12.), Luca Schnellbacher (31.) und Maurice Litka (77.) sicherten den wichtigen Dreier. Für den HFC trugen sich Florian Hansch (64.) und Marcel Hilßner (90.+4) in die Torschützenliste ein.

Der Rückstand des SC Preußen Münster auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt jetzt nur noch drei Punkte. Schon am Mittwoch, 19 Uhr, geht es mit der Partie beim FC Bayern München II weiter.

Das könnte Sie interessieren:

SV Bergisch Gladbach 09: Hinrunde für Shabani gelaufen

Knieverletzung des 28-Jährigen stellte sich als Kreuzbandriss heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.