Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB-Pokal der Frauen: Arminia und SGS Essen im Halbfinale

DFB-Pokal der Frauen: Arminia und SGS Essen im Halbfinale

Drei Mannschaften aus NRW in der Runde der letzten vier Teams.
Nach dem Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen (3:2 nach Verlängerung gegen die TSG Hoffenheim) hat sich auch Arminia Bielefeld für das Halbfinale des DFB-Pokals der Frauen qualifiziert. Der Zweitligist sorgte für eine Überraschung und setzte sich in seinem Viertelfinalduell gegen Bundesligist SC Sand 3:1 (0:1) durch. Matchwinnerin war Arminia-Stürmerin Sarah Grünheid, die mit einem Hattrick in der zweiten Halbzeit (62./75./76.) praktisch im Alleingang für die Entscheidung zu Gunsten des Teams von Arminia-Trainer und Ex-Profi Markus Wuckel sorgte. Die Treffer für Sand hatten Viktoria Pinther (9.) und Anne von Bonn (90.+1, Foulelfmeter) erzielt.

Ebenfalls im Halbfinale steht die SGS Essen. Beim Bundesliga-Konkurrenten 1. FFC Turbine Potsdam gewann das Team aus dem Ruhrgebiet 3:1 (2:1) und muss nun in der Runde der letzten vier Vereine am 10./11. Juni bei Bayer 04 Leverkusen antreten. Nach der Potsdamer Führung durch Sophie Weidauer (38.) drehten Nicole Anyomi (45.) sowie die Nationalspielerinnen Lea Schüller (45.+1) und Marina Hegering (Foto/51.), die beide nach dem Saisonende zum FC Bayern München wechseln werden, das Spiel zugunsten der Gäste. Nach einer Gelb-Roten Karte gegen Johanna Elsig (65.) mussten die Gastgeberinnen eine knappe halbe Stunde in Unterzahl spielen.

In der bereits ausgelosten Halbfinalrunde trifft die Überraschungsmannschaft aus Bielefeld am 10. oder 11. Juni auf den aktuellen Deutschen Meister und DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg, der sich am Mittwochabend beim Zweitligisten FSV Gütersloh 2009 standesgemäß 3:0 (1:0) durchsetzen konnte. Die Treffer erzielten die Schweizerin Lara Dickenmann (2) und die zur Pause eingewechselte DFB-Kapitänin Alexandra Popp.

Foto-Quelle: SGS Essen

Das könnte Sie interessieren:

Relegation zur 2. Bundesliga: Es steht 8:3 für die 3. Liga

Kann FC Ingolstadt 04 die Serie beim 1. FC Nürnberg ausbauen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.