Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Arminia Bielefeld: Mit kleinen Schritten in Richtung Bundesliga

Arminia Bielefeld: Mit kleinen Schritten in Richtung Bundesliga

1:1 gegen 1. FC Nürnberg ist viertes Remis in letzten fünf Partien.
Mit kleinen Schritten nähert sich Arminia Bielefeld, Spitzenreiter in der 2. Fußball-Bundesliga, der Rückkehr ins Oberhaus des deutschen Profifußballs. Das 1:1 (1:1) gegen den abstiegsbedrohten 1. FC Nürnberg war für die Ostwestfalen bereits das vierte Unentschieden aus den letzten fünf Partien. Dennoch führt das Team von Trainer Uwe Neuhaus die Tabelle souverän an.

Kapitän Fabian Klos (Foto/14.) brachte die Arminia schon früh in Führung. Noch vor der Pause glich jedoch Patrick Erras (43.) für die Mannschaft des ehemaligen Schalke-Trainers Jens Keller aus. Die Franken bleiben nach ihrem vierten Remis in Serie auf Rang 15, drei Punkte vor der Gefahrenzone.

Ein „Lebenszeichen“ im Abstiegskampf sendete Schlusslicht Dynamo Dresden mit dem 3:2 (2:2) beim direkten Konkurrenten SV Wehen Wiesbaden. Der SSV Jahn Regensburg beendete mit einem 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen den SV Darmstadt 98 die Aufstiegshoffnungen der „Lilien“ und sicherte sich selbst wohl endgültig den Klassenverbleib.

Das könnte Sie interessieren:

Bochums Torschütze Robert Žulj: „In alte Muster verfallen“

Angreifer fordert Steigerung gegen den Karlsruher SC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.