Startseite / Fußball / Gladbach II: Innenverteidiger Louis Hiepen zieht es in die USA

Gladbach II: Innenverteidiger Louis Hiepen zieht es in die USA

19-jähriger Abwehrspieler verlässt Borussia nach elf Jahren.


Innenverteidiger Louis Hiepen (Foto) verlässt Borussia Mönchengladbach nach elf Jahren. Der 19-Jährige, der zur Saison 2019/2020 aus der eigenen U 19 in die U 23 der „Fohlen“ in der Regionalliga West aufgerückt war, wird künftig für die University of Nevada in Las Vegas (UNLV) spielen.

Hiepen war bereits im Alter von acht Jahren vom SC Hardt zur Borussia gewechselt und durchlief anschließend sämtliche Nachwuchsmannschaften des VfL. In der West-Staffel der B-Junioren-Bundesliga absolvierte der Abwehrspieler 18 Partien und erzielte dabei zwei Treffer. Für die U 19 der „Fohlen“ lief Hiepen insgesamt 34 Mal in der A-Junioren-Bundesliga West (zwei Tore) sowie einmal im DFB-Pokal der Junioren auf. Zur Saison 2019/20 rückte er in die U 23 auf, kam in der Regionalliga West – aufgrund einer langwierigen Verletzung – jedoch nur zu einem einzigen Kurzeinsatz.

Nun wechselt Hiepen, dessen Vertrag eigentlich noch bis 2021 gelaufen wäre, an die University of Nevada nach Las Vegas. In den USA erhält er ein Stipendium für drei bis vier Jahre, Hiepen wird in Las Vegas sowohl studieren als auch für die „Rebels“, die Fußballmannschaft der UNLV, spielen.

2016 hatte Louis Hiepen mit Gladbachs damaliger U 16 ebenfalls in Las Vegas am renommierten „Mayor’s Cup“ teilgenommen und diesen sogar gewonnen. „Wir freuen uns, dass in Louis nun ein weiterer Nachwuchsspieler von unseren Kontakten in die USA, die bereits seit vielen Jahren bestehen, profitieren kann. Für Louis ist die duale Ausbildung als Student und Fußballer eine tolle Möglichkeit. Deswegen unterstützen wir ihn bei diesem Schritt“, sagt Borussias Nachwuchsdirektor Roland Virkus.

Foto-Quelle: Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie interessieren:

BVB siegt zum Auftakt 3:0 – Erling Haaland schnürt Doppelpack

9.350 Zuschauer sehen Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.