Startseite / Pferderennsport / Galopp / Hamburg: Beginnt 2021 Bau der „Doppelrennbahn“ in Horn?

Hamburg: Beginnt 2021 Bau der „Doppelrennbahn“ in Horn?

Galopper und Traber sollen Absichtserklärung unterzeichnet haben.
Die Galopp- und Trabrennvereine in Hamburg planen eine enge Zusammenarbeit. So ist weiterhin der Bau einer möglichen „Doppelrennbahn“ auf dem Gelände in Horn (dort sind bisher nur die Galopper aktiv) im Gespräch. In der letzten Woche sollen die beiden Rennvereine mit Vertretern der Stadt eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet haben. Zuvor sei eine Machbarkeitsstudie zu einem positiven Ergebnis gekommen.

Wie das „Hamburger Abendblatt“ schreibt, könnten die Bauarbeiten im Jahr 2021 beginnen und innerhalb von zwei Jahren beendet werden. Das Gelände der Trabrennbahn in Bahrenfeld könnte dann von der Hansestadt nach 2023 für andere Zwecke genutzt werden.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin-Mariendorf: Victor Gentz gewinnt „Gold-Serie“

Sechsjähriger Wallach Major Ass setzt sich zum Totokurs von 73:10 durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.