Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 2:0 beim VfL Osnabrück! VfL Bochum setzt Serie fort

2:0 beim VfL Osnabrück! VfL Bochum setzt Serie fort

Seit neun Spielen unbesiegt – Torhüter Riemann wehrt Strafstoß ab.
Der VfL Bochum bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga auf Erfolgskurs. Nach dem 2:0 (1:0) beim abstiegsbedrohten Aufsteiger VfL Osnabrück ist das Team von VfL-Trainer Thomas Reis bereits seit neun Spieltagen unbesiegt und rückte auf Rang sechs vor. Der Klassenverbleib ist damit auch rechnerisch unter Dach und Fach.

Ein Eigentor von Lukas Gugganig (22.) und ein Treffer von Manuel Wintzheimer (68.) brachten den VfL auf die Siegerstraße. In Schlussphase machte Bochums Torhüter Manuel Riemann (Foto) seinem Ruf als „Elfmeter-Killer“ wieder einmal alle Ehre und wehrte den Strafstoß von Anas Ouahim (86.) ab.

Immer enger wird es im Abstiegskampf. Der SV Wehen Wiesbaden (2:1 bei Holstein Kiel) verbesserte sich auf Relegationsrang 16, ist nur noch zwei Punkte vom 1. FC Nürnberg (0:1 im Derby gegen die SpVgg Greuther Fürth) entfernt. Weiter auf den Aufstieg hoffen darf der 1. FC Heidenheim nach dem 4:1 gegen den SSV Jahn Regensburg.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Essener Robin Urban spielt beim FC Memmingen vor

26-jähriger Abwehrspieler will sich für einen Vertrag empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.