Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Mönchengladbach: Marcus Thuram fehlt gegen Wolfsburg

Borussia Mönchengladbach: Marcus Thuram fehlt gegen Wolfsburg

22-jähriger Angreifer fällt mit Sprunggelenkproblemen aus.


Marco Rose, Trainer beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, hat vor dem Spiel am Dienstag, 18.30 Uhr, gegen den VfL Wolfsburg erhebliche Personalprobleme. Unter anderem wird Angreifer Marcus Thuram (auf dem Foto rechts) fehlen, der im Spiel beim Rekordmeister FC Bayern München (1:2) vorzeitig das Feld verlassen musste. Thuram, der gemeinsam mit Alassane Plea (beide zehn Treffer) die interne Torschützenliste anführt, zog sich eine Verletzung am Sprunggelenk zu.

Nach genaueren Untersuchungen konnte zwar eine schwerere Verletzung ausgeschlossen werden. Gegen die „Wölfe“ wird Thuram aber definitiv nicht dabei sein. Gleiches  gilt für seinen Sturmpartner Plea, der zwar seine Gelb-Rotsperre in München abgesessen hatte, jetzt aber an einer Muskelverletzung im Adduktorenbereich laboriert.

Verletzungsbedingt müssen auch Tobias Strobl, Denis Zakaria, Raffael und Fabian Johnson passen. Linksverteidiger Ramy Bensebaini ist außerdem gelbgesperrt. Die Personalsorgen erschweren den Kampf um die Champions League-Qualifikation. Die Gladbacher liegen als Fünfter einen Punkt hinter dem direkten Konkurrenten Bayer 04 Leverkusen, der erst am Mittwoch (20.30 Uhr) im Derby auf den Nachbarn 1. FC Köln trifft.

Foto-Quelle: Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie interessieren:

Dženis Burnić von Borussia Dortmund zum 1. FC Heidenheim

22-jähriger defensiver Mittelfeldspieler hat bis 2023 unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.