Startseite / Fußball / 3. Liga / 2:0! Viktoria Köln gewinnt ohne Dotchev gegen „Löwen“

2:0! Viktoria Köln gewinnt ohne Dotchev gegen „Löwen“

Torjäger Bunjaku und Holzweiler lassen Rheinländer jubeln.
Drittligist FC Viktoria Köln hat sein Heimspiel gegen den TSV 1860 München 2:0 (0:0) gewonnen und damit einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib gemacht. Das Team von Cheftrainer Pavel Dotchev, der die Partie wegen einer Gelbsperre von der Tribüne verfolgen musste und am Spielfeldrand von Co-Trainer Markus Brzenska vertreten wurde, hat den Negativlauf von zuletzt drei Spielen ohne Punktgewinn beendet. Die Treffer für die Rheinländer erzielten Angreifer Albert Bunjaku (56.) mit seinem 18. Saisontreffer und Mittelfeldspieler Kevin Holzweiler (80.).

Gleich sieben Veränderungen nahmen die Kölner nach der letzten 0:2-Niederlage in Magdeburg vor. Neben Torhüter Daniel Mesenhöler sowie den beiden Topscorern Albert Bunjaku und Kapitän Mike Wunderlich war nur Lars Dietz in der Anfangsformation verblieben. Am Samstag, 14 Uhr, stellt sich die Viktoria beim bereits feststehenden Absteiger FC Carl Zeiss Jena vor.

 

Das könnte Sie interessieren:

3:3! Torfestival im Top-Spiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Greuther Fürth

Team von Trainer Uwe Rösler klettert auf Relegationsplatz drei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.