Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 2:1 beim FC Erzgebirge Aue: Formstarke Bochumer setzen Serie fort

2:1 beim FC Erzgebirge Aue: Formstarke Bochumer setzen Serie fort

17 Punkte seit der Corona-Unterbrechung bedeuten Bestwert.
Der VfL Bochum hat in der 2. Fußball-Bundesliga seine gute Form erneut unter Beweis gestellt. Die Mannschaft von Trainer Thomas Reis (Foto) gewann am 32. Spieltag 2:1 (2:0) beim FC Erzgebirge Aue. 17 Punkte aus den letzten sieben Partien bedeuten die beste Ausbeute seit der Corona-Unterbrechung.

Für die VfL-Tore in Aue waren Thomas Eisfeld (29.) und Anthony Losilla (42.) verantwortlich. Die Gastgeber kamen erst in der Nachspielzeit durch Njegos Kupusovic (90.+5) zum Anschlusstreffer. Beim FC Erzgebirge Aue sah Louis Samson wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (86.). Bochums Offensivspieler Milos Pantovic kassierte wegen groben Foulspiels die Rote Karte (87.).

Foto-Quelle: VfL Bochum

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Schalker Uwe Scherr kehrt zum 1. FC Kaiserslautern zurück

Neuer Nachwuchsleiter wurde mit „Roten Teufeln“ Pokalsieger und Deutscher Meister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.