Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf: Später Punktgewinn in Leipzig

Fortuna Düsseldorf: Später Punktgewinn in Leipzig

Mannschaft von Trainer Uwe Rösler bleibt auf dem Relegationsplatz.
Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat am 32. Spieltag Comeback-Qualitäten bewiesen und nach einem Zwei-Tore-Rückstand im Auswärtsspiel bei RB Leipzig (2:2) noch einen Punkt geholt. Steven Skrzybski (87.) und Andre Hoffmann (90.+2) sorgten für die erfolgreiche Aufholjagd. Durch das späte Unentschieden liegt die Mannschaft von Fortuna-Trainer Uwe Rösler (Foto, 29 Zähler) einen Punkt vor dem SV Werder Bremen und damit weiterhin auf dem Relegationsplatz 16.

Den endgültigen Klassenverbleib verpasste der 1. FC Köln mit einem 1:3 im Derby bei Bayer 04 Leverkusen. Bei noch zwei ausstehenden Partien, sechs Punkten Vorsprung und dem um 15 Treffer besseren Torverhältnis stehen die Chancen der Kölner, auch in der nächsten Saison in der Bundesliga an den Start zu gehen, allerdings sehr gut.

Der ebenfalls abstiegsbedrohte 1. FSV Mainz 05 überraschte mit einem 2:0-Auswärtserfolg beim Tabellenzweiten Borussia Dortmund. Die Mainzer stehen nun bei 34 Punkten und haben den Klassenverbleib dicht vor Augen.

Foto-Quelle: Fortuna Düsseldorf

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Tom Baack verpasst Heimspiel gegen TSV Havelse

22-jähriger Mittelfeldspieler muss gegen Aufsteiger Gelbsperre absitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.