Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Berlin: Nimczyk und Wewering gegen große Konkurrenz

Traben Berlin: Nimczyk und Wewering gegen große Konkurrenz

Auch viele internationale Gäste am Sonntag in der Hauptstadt.
Auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf wird am Sonntag ab 14 Uhr eine Rennveranstaltung mit insgesamt zwölf Rennen durchgeführt. Im sportlichen Mittelpunkt stehen eine mit 10.000 Euro dotierte Prüfung für dreijährige Pferde sowie die Läufe der Silber- und Newcomer-Serie um je 6.000 Euro Preisgeld.

Auf der Derby-Bahn treten zahlreiche deutsche und internationale Spitzenfahrer an. Unter anderem sind der Deutsche Meister Michael Nimczyk (Willich), Rekord-Champion Heinz Wewering (Foto/Berlin), die bayerischen Gäste Gerhard Biendl (München), Rudolf Haller (Vaterstetten) und Josef Franzl (Arget-Sauerlach), der Schwede Jörgen Sjunnesson, die Niederländer Jaap van Rijn, Age Posthumus, Marciano Hauber, Rob de Vlieger und Tom Kooyman sowie der Franzose Jean-Philippe Bazire mit von der Partie.

Besonders reizvoll für die Wetter: Die Viererwette des 8. Rennens ist mit 7.777 Euro Garantie inklusive 1.000 Euro Jackpot versehen und im 11. Rennen ist die Zweierwette besonders lukrativ, denn sie ist mit 3.333 Euro Garantie inklusive 1.000 Euro Jackpot ausgestattet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben MG: Wolfgang Nimczyk spannt Emilion an der Niers an

Fünfjähriger Wallach probt am Sonntag für „Großen Preis der Stadt“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.