Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Gelsenkirchen: Roland Hülskath schnürt Doppelpack

Traben Gelsenkirchen: Roland Hülskath schnürt Doppelpack

Auch Niederländer Jaap van Rijn am Nienhausen Busch zweimal erfolgreich.
In guter Form präentierte sich der frühere deutsche Berufsfahrer-Champion Roland Hülskath (Foto) am Freitagabend auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen. Der gebürtige Krefelder gewann am Nienhausen Busch ebenso wie der Niederländer Jaap van Rijn zwei Rennen. Der aktuelle Deutsche Meister Michael Nimczyk (Willich) musste sich mit einem Volltreffer begnügen.

Bei insgesamt elf Prüfungen betrug der Wettumsatz 85.435 Euro. Das entspricht einem Umsatz pro Rennen von 7.766 Euro. Sämtliche Wetten kamen von außerhalb der Bahn, weil Zuschauer nach wie vor nicht zugelassen sind.

Bereits am Dienstag (23. Juni) geht es in Gelsenkirchen mit sechs Prüfungen weiter. Das erste Rennen wird dann um 16.10 Uhr gestartet. Die ersten vier Prüfungen werden in Zusammenarbeit mit dem französischen Wettpartner PMU durchgeführt und deshalb auch live ins Nachbarland übertragen.

Das könnte Sie interessieren:

Traben MG: Wolfgang Nimczyk spannt Emilion an der Niers an

Fünfjähriger Wallach probt am Sonntag für „Großen Preis der Stadt“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.