Startseite / Fußball / Rot-Weiß Oberhausen: Markus Kaya übernimmt U 19

Rot-Weiß Oberhausen: Markus Kaya übernimmt U 19

Ex-Profi wird in der A-Junioren-Bundesliga von René Lewejohann unterstützt.


West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen hat bei seiner U 19 die Nachfolge von Trainer Dimitrios Pappas (rückt zur ersten Mannschaft auf) geregelt. Die Nachwuchstalente der „Kleeblätter“ werden in der Saison 2020/2021 in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga von Markus Kaya (auf dem Foto links)  betreut.

Von 2007 bis 2011 trug Kaya selbst das RWO-Trikot. In dieser Zeit absolvierte der gebürtige Berliner 147 Spiele für die Oberhausener und erzielte 26 Treffer. Am 31. Mai 2008 feierte Kaya mit seinen damaligen Teamkollegen Dimitrios Pappas und Mike Terranova, ab Sommer Nachwuchsleiter bei RWO, den Aufstieg in die 2. Bundesliga. In der zweithöchsten Spielklasse absolvierte der heute 40-Jährige insgesamt 96 Partien.

Unterstützung bei der U 19 von RWO erhält Kaya, der zuletzt die U 15 des FC Schalke 04 als Co-Trainer betreut hatte, von René Lewejohann (rechts). Der 36-Jährige, der während seiner aktiven Laufbahn zu sieben Spielen in der 2. Bundesliga für LR Ahlen (heute Rot Weiss Ahlen) gekommen war, stand von November 2018 bis Januar 2020 in der Oberliga Westfalen bei der Hammer SpVg an der Seitenlinie.

„Markus und René sind Fußballer durch und durch“, sagt der bisherige RWO-Cheftrainer und künftige Nachwuchsleiter Mike Terranova. „Sie sprechen die Sprache der Jugendlichen und werden ihnen schnell Hilfestellungen geben, die sie individuell und als Mannschaft voranbringen werden.“

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein: Kein Spielbetrieb bis Jahresende

Nach Westfalen und Niederrhein reagiert auch dritter NRW-Verband.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.