Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen 05: Zerrung bei Abwehrspieler Dominic Maroh

KFC Uerdingen 05: Zerrung bei Abwehrspieler Dominic Maroh

Bundesliga erfahrener Innenverteidiger steht nicht zur Verfügung.
Stefan Krämer, Cheftrainer beim Drittligisten KFC Uerdingen 05, muss vorerst einen weiteren Spieler ersetzen. Wie sich nun bei Innenverteidiger und Ex-Bundesligaprofi Dominic Maroh (auf dem Foto links, 133 Einsätze für den 1. FC Köln und 1. FC Nürnberg) herausgestellt hat, zog sich der 33-Jährige in der Partie beim 1. FC Kaiserslautern (0:4) eine Zerrung zu.

Damit ist das „Lazarett“ der Krefelder erneut etwas größer geworden. Beim 1:2 am Dienstagabend gegen die Würzburger Kickers fehlten neben Maroh auch Kapitän Jan Kirchhoff, Tom Boere, Osayamen Osawe (alle Muskelfaserriss), Adriano Grimaldi (Adduktorenverletzung) und Torhüter Lukas Königshofer (Trainingsrückstand). Weltmeister Kevin Großkreutz gehörte nach auskurierten muskulären Problemen erstmals nach der Corona-Zwangspause zur Startformation der Krefelder.

Foto-Quelle: KFC Uerdingen 05

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl-Torjäger Zlatko Janjic: „Das Alter ist nur eine Zahl“

34-jähriger Angreifer blüht beim Aufsteiger in der 3. Liga auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.