Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Wichtiger Last-Minute-Sieg für SC Preußen Münster

3. Liga: Wichtiger Last-Minute-Sieg für SC Preußen Münster

Heinz Mörschel schnürt Doppelpack beim 2:1 gegen FSV Zwickau.


Drittligist SC Preußen Münster ist im Kampf um den Klassenverbleib ein wichtiger Sieg gelungen. Die Mannschaft von Cheftrainer Sascha Hildmann (Foto) kam im Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten FSV Zwickaus zu einem 2:1-Erfolg. Für die „Adlerträger“, die zuvor vier Spiele nicht getroffen hatten, trug sich Heinz Mörschel gleich zweimal in die Torschützenliste ein. Nach seinem Ausgleichstreffer (78.) verwandelte der 22-jähriger Angreifer in der Nachspielzeit einen Foulelfmeter (90.+3) zum Endstand.

Bei nur noch zwei Punkten Rückstand zum „rettenden Ufer“ besteht für das Bundesliga-Gründungsmitglied wieder Hoffnung auf den Klassenverbleib. Am Samstag, 14 Uhr, soll in der Partie beim SV Waldhof Mannheim möglichst nachgelegt werden. Nicht dabei ist SCP-Kapitän Julian Schauerte, der gegen den FSV Zwickau die fünfte Gelbe Karte sah.

Nach dem FC Carl Zeiss Jena steht auch die SG Sonnenhof Großaspach nach der 1:2-Heimniederlage gegen den SV Meppen definitiv als zweiter Absteiger fest. Zwei künftige Regionalligisten werden noch „gesucht“.

Foto-Quelle: SC Preußen Münster

Das könnte Sie interessieren:

Münsteraner Nkansah von Eintracht Braunschweig zum FSV Zwickau

Innenverteidiger hat bei den „Schwänen“ bis 2022 unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.