Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen 05 kann Negativserie erneut nicht stoppen

KFC Uerdingen 05 kann Negativserie erneut nicht stoppen

Ligaverbleib nach 1:1 gegen Chemnitz rechnerisch noch nicht sicher.


Der KFC Uerdingen 05 hat den endgültigen Klassenverbleib in der 3. Liga erneut verpasst. Im Heimspiel gegen den stark abstiegsbedrohten Chemnitzer FC kam der KFC nicht über 1:1 (1:0)-Unentschieden hinaus. Dabei hatte Manuel Konrad (45.+1) die Gastgeber kurz vor der Pause in Führung gebracht. Erst in der Schlussphase sorgte der Chemnitzer Dejan Bozic (87.) für den Ausgleich. Damit warten die Krefelder seit mittleweile acht Begegnungen auf einen Sieg (fünf Unentschieden, drei Niederlagen).

Neun Punkte beträgt drei Spieltage vor dem Saisonende der (dennoch komfortable) Vorsprung der von Stefan Krämer (Foto) trainierten Uerdinger auf den SC Preußen Münster, der den ersten Abstiegsplatz belegt. Sollten die Münsteraner ihr Gastspiel am Samstag (ab 14 Uhr) beim SV Waldhof Mannheim nicht gewinnen, wäre der KFC definitiv gerettet.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Schalker Uwe Scherr kehrt zum 1. FC Kaiserslautern zurück

Neuer Nachwuchsleiter wurde mit „Roten Teufeln“ Pokalsieger und Deutscher Meister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.