Startseite / Fußball / Alemannia verlängert mit Sebastian Schmitt und Alexander Heinze

Alemannia verlängert mit Sebastian Schmitt und Alexander Heinze

Ehemaliger Bundesligist treibt Kaderplanung für kommende Spielzeit voran.
West-Regionalligist Alemannia Aachen hat die ersten Vertragsverlängerungen mit zwei Leistungsträgern festgezurrt. Der ehemalige Bundesligist kann auch in der kommenden Saison auf die Dienste von Offensivspieler Sebastian Schmitt und Innenverteidiger Alexander Heinze (auf dem Foto rechts) zählen. Der 23-jährige Schmitt war 2018 von Wormatia Worms an den Tivoli gewechselt. Verletzungsbedingt brachte es der Flügelspieler in seiner ersten Saison auf zwölf Einsätze. In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Schmitt 23 Partien für die Domstädter, in denen ihm vier Tore sowie sieben Vorlagen gelangen.

„Wir freuen uns, dass Sebastian den eingeschlagenen Weg mit uns fortsetzen möchte“, sagt der neue Alemannia-Sportdirektor Thomas Hengen. „In der Vorsaison hat er sich zum Leistungsträger entwickelt und war ein Aktivposten in unserem Offensivspiel.“ Schmitt hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.

Auch Abwehrspieler Heinze bleibt der Alemannia in der kommenden Saison treu. Der bisherige Vizekapitän verlängerte seinen zum 30. Juni 2020 auslaufenden Vertrag und geht mit Alemannia damit in seine vierte Saison. Heinze kam 2017 vom Südwest-Regionalligisten FK Pirmasens an den Tivoli und wurde auf Anhieb Stammspieler. In 88 Regionalliga-Spielen gelangen dem Innenverteidiger acht Treffer. „Wir sind froh, dass sich mit Alexander ein weiterer Eckpfeiler für einen Verbleib am Tivoli entschieden hat“, sagt Ex-Profi Hengen.

Foto-Quelle: Alemannia Aachen

Das könnte Sie interessieren:

Dženis Burnić von Borussia Dortmund zum 1. FC Heidenheim

22-jähriger defensiver Mittelfeldspieler hat bis 2023 unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.