Startseite / Fußball / Regionalliga West startet in der kommenden Saison mit 22 Klubs

Regionalliga West startet in der kommenden Saison mit 22 Klubs

Auch Rot-Weiss Essen gratuliert SC Verl zum Aufstieg in die 3. Liga.


Nach dem Aufstieg des SC Verl in die 3. Liga und dem Abstieg des SC Preußen Münster aus der dritthöchsten deutschen Spielklasse steht fest, dass in der Regionalliga West in der kommenden Saison 2020/2021 insgesamt 22 Vereine an den Start gehen werden. Nach dem Abbruch der Spielzeit 2019/2020 und der Aussetzung des Abstiegs war zunächst sogar eine Mammut-Liga mit bis zu 24 Klubs möglich. Inzwischen hat aber neben dem Verler Aufstieg der FC Viktoria Köln den Klassenverbleib in der dritthöchsten Spielklasse perfekt gemacht.

Zu den Gratulanten des SC Verl gehörte auch der Tabellendritte Rot-Weiss Essen, der sich lange Zeit ebenfalls noch große Hoffnungen auf den Sprung in die 3. Liga gemacht hatte. „Trotz aller Rivalität gratulieren wir dem SC Verl – allen voran Mannschaft, Trainerteam, Staff und den Gremien rund um Präsident Raimund Bertels zu diesem großen Erfolg“, schrieb RWE-Vorstandsvorsitzender Marcus Uhlig (Foto) via Facebook.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: „Kein Zeitplan“ für Kapitänsfrage

Im Trainingslager könnte Cheftrainer Christian Neidhart entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.