Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04 gründet Frauenfußballabteilung

FC Schalke 04 gründet Frauenfußballabteilung

Die Königsblauen erweitern ihr Breitensportangebot.


Zur kommenden Saison gründet der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 eine eigene Frauenfußballabteilung. Dabei soll in den nächsten Monaten nachhaltig eine gesamtheitliche Struktur im Bereich Frauen- und Mädchenfußball aufgebaut werden. Als Vorsitzender der Abteilung wird Bodo Menze (Foto) agieren. Ein Damenteam soll zukünftig in der Kreisliga B (Gruppe Herne, Bochum und Gelsenkirchen) antreten, eine weitere U17-Juniorinnenmannschaft in der Kreisliga (Gruppe Herne, Gelsenkirchen und Recklinghausen). Zusätzlich soll in jedem neuen Jahr ein weiteres Jugendteam, also U15 und jünger, hinzukommen, um so den nachhaltigen Aufbau der Abteilung zu gewährleisten.


Bodo Menze, der als „Vater der Knappenschmiede“ bezeichnet wird und seit einiger Zeit das Amt des Club Botschafters International des S04 bekleidet, wird der Abteilung zukünftig vorstehen: „Meine Einstellung zum Frauenfußball hat sich im Laufe der Zeit gewandelt. Spätestens die Leistungen bei der letzten Frauen-WM haben mich vollends überzeugt und begeistert. Und ich denke, dieses Thema ist – auch, was den Breitensport angeht – gesellschaftlich hoch relevant. Vor einiger Zeit habe ich den Gedanken, eine Frauenfußballabteilung zu gründen, eingebracht – und aus diesem Grund begleite ich nun natürlich auch sehr gerne das Projekt. Als Vorstand der Stiftung Schalker Markt, die sich getreu dem Motto: „Tradition bewahren – Zukunft gestalten“ zum Ziel gesetzt hat, den Stadtteil Schalke-Nord wieder attraktiver zu machen, würde ich mich besonders freuen, wenn wir mit der Schalker Frauen- und Mädchenfußballabteilung in die Glückauf-Kampfbahn zurückkehren könnten. Dazu führen wir bereits Gespräche.“ Jochen Schneider begleitet als verantwortlicher Vorstand Sport die neue Abteilung: „Mit der Gründung einer Frauen- und Mädchenfußballabteilung wollen wir unser Angebot im Bereich des Breitensports erweitern. Wir freuen uns sehr, dass nunmehr endlich auch Frauen und Mädchen aktiv Fußball beim und für den FC Schalke 04 spielen können. Unser Fokus wird dabei klar auf dem Amateursport liegen – hier wollen wir mittel- und langfristig einen neuen, ideellen Nachwuchsbereich entwickeln, der für Hobby-Fußballerinnen jeden Alters eine sportliche Heimat auf Schalke bietet.“

Die ersten Sichtungstrainings finden am 18. und 25. Juli sowie am 1. August 2020 auf Schalke statt. Interessierte Fußballerinnen können sich ab sofort unter frauenfussball@schalke04.de anmelden und erhalten dann nähere Informationen. Für die Damenmannschaft können sich Kickerinnen anmelden, die vor dem 1.1.2004 geboren wurden, die Jugendmannschaft nimmt junge Frauen auf, die nach diesem Datum zur Welt gekommen sind.

Das könnte Sie interessieren:

Dženis Burnić von Borussia Dortmund zum 1. FC Heidenheim

22-jähriger defensiver Mittelfeldspieler hat bis 2023 unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.