Startseite / Fußball / Alemannia Aachen: Vollmerhausen baut auf Torhüter Joshua Mroß

Alemannia Aachen: Vollmerhausen baut auf Torhüter Joshua Mroß

23-Jähriger wechselt vom Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC an den Tivoli.


West-Regionalligist Alemannia Aachen hat Joshua Mroß (Foto) verpflichtet. Der 23-jährige Torhüter wechselt vom Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC zu den Schwarz-Gelben. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe bei einem tollen Traditionsverein“, erklärt Mroß seinen Wechsel in die Kaiserstadt: „Ich wollte wieder näher an meiner Familie sein und die Verantwortlichen der Alemannia haben sich sehr um mich bemüht.“

Mroß stammt aus der Jugend des Wuppertaler SV, für den er in 38 Spielen in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga 19 Mal ohne Gegentreffer blieb. Unter dem neuen Alemannia-Trainer Stefan Vollmerhausen gab der Schlussmann anschließend sein Seniorendebüt in der Oberliga Niederrhein und kam in der Folgesaison zu 22 Einsätzen in der Regionalliga West, wo er achtmal „zu Null“ spielte. Anfang 2019 wechselte Mroß nach Chemnitz und stieg mit dem Traditionsklub als Stammtorwart in die 3. Liga auf. In der abgelaufenen Saison war er zweiter Torwart, kam zu drei Einätzen im Verbandspokal.

„Wir sind froh, dass wir Joshua für die Alemannia gewinnen konnten. Ich habe mit ihm über viele Jahre erfolgreich zusammengearbeitet und bin von ihm total überzeugt“, sagt Alemannia Aachens neuer Trainer Stefan Vollmerhausen.

Foto-Quelle: Alemannia Aachen

Das könnte Sie interessieren:

FVN-Pokal: Halbfinale zwischen TVD Velbert und RW Essen im Livestream

Oberligist und „Soccerwatch“ bieten Partie für fünf Euro im Internet an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.