Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Aachener David Vrzogic beendet Karriere beim SV Meppen

Ex-Aachener David Vrzogic beendet Karriere beim SV Meppen

30-Jähriger verpasste verletzungsbedingt fast die gesamte Saison.


Drittligist SV Meppen muss in der kommenden Saison auch auf David Vrzogic verzichten. Der 30-jährige Außenverteidiger, der verletzungsbedingt fast die komplette Spielzeit 2019/2020 verpasst hatte, beendet seine Profikarriere. Unter anderem ein Muskelfaserriss, hartnäckige Rückenprobleme und ein Meniskusschaden setzten Vrzogic seit dem Sommer des letzten Jahres außer Gefecht. Erst in den letzten beiden Saisonspielen kam er noch zu zwei Kurzeinsätzen (insgesamt 25 Minuten).

Vrzogic war 2016 von Alemannia Aachen nach Meppen gewechselt. Ein Jahr später gelang den Emsländern der Aufstieg in die 3. Liga. Insgesamt trug er in 62 Pflichtspielen das Trikot des SV Meppen. Zuvor war er bereits für die U 23 von Borussia Dortmund, Rot Weiss Ahlen, FC Bayern München II und Dynamo Dresden am Ball.

„David war immer ein toller Teamplayer, der in der Mannschaft hochgeschätzt wurde“, sagt der ebenfalls scheidende SVM-Cheftrainer Christian Neidhart, der zum West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen wechseln wird. „Mit seiner positiven Ausstrahlung und seiner Art, Fußball zu spielen, war David zu Recht in Meppen auch ein Publikumsliebling.“

David Vrzogic betont: „Jetzt meine Karriere zu beenden, fällt mir schon schwer. Gerade wenn man nach dem letzten Saisonspiel noch einmal die Emotionen und Unterstützung der Fans erleben durfte. Ich habe in Meppen eine unheimlich schöne Zeit erlebt. Es war sensationell und sehr emotional, Teil des Teams sein zu dürfen, das den Aufstieg in den Profifußball geschafft hat. Das Trainerteam mit Christian Neidhart und Mario Neumann hat auch nach den Verletzungen immer an mich geglaubt und mich unterstützt. Dank auch an meine Mitspieler – wir waren ein tolles Team. Bei aller Professionalität kam auch der Spaß nie zu kurz. Auch das hat uns stark gemacht.“

 

 

Das könnte Sie interessieren:

Dženis Burnić von Borussia Dortmund zum 1. FC Heidenheim

22-jähriger defensiver Mittelfeldspieler hat bis 2023 unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.