Startseite / Fußball / 3. Liga / Nach sechs Monaten: MSV Duisburg trennt sich von Matthias Rahn

Nach sechs Monaten: MSV Duisburg trennt sich von Matthias Rahn

30-jähriger Innenverteidiger war im Januar 2020 zu den „Zebras“ gestoßen.
Matthias Rahn (auf dem Foto rechts) und der Drittligist MSV Duisburg gehen getrennte Wege. Der 30-jährige Innenverteidiger unterzeichnet keinen neuen Kontrakt in Meiderich. Rahn war im Januar 2020 zum Team von MSV-Trainer Torsten Lieberknecht gestoßen. In der Rückrunde der 3. Liga absolvierte er neun Partien – zumeist auf der Position des zentralen Innenverteidigers. In den Schlussminuten auf dem Lauterer Betzenberg glänzte der 1,95-Hüne als Mittelstürmer.

„Matthias hat sich als Profi voll in den Dienst der Mannschaft gestellt“, betont MSV-Sportdirektor Ivo Grlic (links). „Wir sind ihm für seinen Einsatz in dieser außergewöhnlichen Zeit sehr dankbar.“

Matthias Rahn selbst meint mit Blick zurück auf die sechs Monate in Duisburg: „Für das halbe Jahr bin ich sehr dankbar, weil ich viele wertvolle Erfahrungen sammeln durfte, die mich für meinen eigenen Weg weiterbringen werden.“

Das könnte Sie interessieren:

Dženis Burnić von Borussia Dortmund zum 1. FC Heidenheim

22-jähriger defensiver Mittelfeldspieler hat bis 2023 unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.