Startseite / Fußball / 3. Liga / Nach langer Pause: MSV Duisburg hält Cem Sabanci die Stange

Nach langer Pause: MSV Duisburg hält Cem Sabanci die Stange

20-jähriger Angreifer wurde durch zwei Kreuzbandrisse zurückgeworfen.


Drittligist MSV Duisburg plant weiter mit Cem Sabanci (Foto). Obwohl der inzwischen 20-jährige Angreifer bereits durch zwei Kreuzbandrisse zurückgeworfen wurde und zumindest auch noch den Start in die kommende Saison verletzungsbedingt verpassen wird, verlängerten die „Zebras“ den Vertrag um ein weiteres Jahr (bis zum 30. Juni 2021). „Wir wollen den Jungen unterstützen“, erklärt MSV-Sportdirektor Ivo Grlic.

Der gebürtige Duisburger Sabanci hatte beim Duisburger FV 08 mit dem Fußball begonnen, wechselte dann 2013 in die „Knappenschmiede“ des FC Schalke 04. Seit 2016 ist er für den MSV am Ball, kam seitdem in der A- und B-Junioren-Bundesliga zu insgesamt 71 Einsätzen, bei denen er zwölf Tore erzielte. Seit Sommer 2019 gehört Cem Sabanci zum Drittliga-Kader der „Zebras“ an und darf jetzt in der kommenden Saison auf sein Debüt hoffen.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: KFC Uerdingen 05 geht unter – SC Verl sorgt für Furore

Ostwestfalen besiegen 1. FC Magdeburg in Paderborn 3:1 und sind Vierter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.