Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben MG: „Stutenkönigin“ Goldy Stardust gewinnt leicht

Traben MG: „Stutenkönigin“ Goldy Stardust gewinnt leicht

Siebenjährige siegt mit Robbin Bot – Drei Treffer für Michael Nimczyk.
Elf Rennen gingen am Sonntag auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach über die Bühne. Als klarer Favorit (13:10) gewann dabei Jaxon Schermer mit Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Willich). Der letztjährige Derbyfinalist stand trotz einer längeren Pause über den Gegnern und siegte leicht. Insgesamt kam „Goldhelm“ Nimczyk an der Niersbrücke zu drei Volltreffern.

Deutschlands aktuell wohl beste Traber-Stute Goldy Stardust gab sich mit Robbin Bot (Willich) im Sulky ebenfalls in Mönchengladbach die Ehre – und siegte zum Totokurs von 12:10 leicht mit drei Längen vor Khalid (Roland Hülskath/Krefeld) und TomNJerry Diamant (Michael Nimczyk). Der gebürtige Niederländer Bot kam ebenso wie Dominik Holtermann (Bladenhorst) zu zwei Volltreffern.

Foto-Quelle: Sabine Sexauer/Trabrennverein Mönchengladbach

Das könnte Sie interessieren:

Traben Mönchengladbach: Michael Nimczyk probt für Stutenderby

Mommert-Hoffnung Kyriad Newport soll in Berlin-Mariendorf angreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.