Startseite / Pferderennsport / Galopp / Derby-Tag in Hamburg-Horn: Fast eine Million Euro Wettumsatz

Derby-Tag in Hamburg-Horn: Fast eine Million Euro Wettumsatz

Erwartungen des Galopp-Rennveranstalters werden deutlich übertroffen.
Zwölf Prüfungen umfasste das hochkarätige Programm am größten Renntag des Jahres in Deutschland (rund um das 151. Deutsche Derby) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn, bei dem Zuschauer nicht zugelassen waren. Der Wettumsatz war mit 950.469 Euro erstklassig. Davon kamen 96.564 Euro aus dem Ausland.

Insgesamt verzeichnete der Rennveranstalter in der Hansestadt damit an allen drei Renntag zusammen einen Umsatz von mehr als 1,821 Millionen Euro, davon 193.296 Euro aus dem Ausland. Nach Angaben des Branchendienstes „Turf-Times“ hatte der Hamburger Renn-Club „nur“ mit rund 1,27 Millionen Euro kalkuliert. Laut der Galopper-Fachzeitung „Sport-Welt“ wurden in Frankreich beim Wettvermittler PMU allein für das Derby 824.031 Euro gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Weitere Schützlinge für Trainer Andreas Suborics

Besitzer Bernd Dietel vertraut dem Kölner sieben Pferde an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.