Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen verpflichtet Mittelfeldspieler Felix Schlüsselburg

Rot-Weiss Essen verpflichtet Mittelfeldspieler Felix Schlüsselburg

19-Jähriger war zuletzt für die A-Junioren von Borussia Dortmund am Ball.
West-Regionalligist Rot-Weiss Essen meldete pünktlich zum Trainingsauftakt einen weiteren Neuzugang: Mittelfeldspieler Felix Schlüsselburg (Foto) läuft ab dieser Saison für die Rot-Weissen auf. Zuletzt war der 19-Jährige in der Staffel West der A-Junioren-Bundesliga für Borussia Dortmund am Ball.

„Felix ist ein junger und entwicklungsfähiger Spieler, der vor allem auf der Sechser-Position seine Stärken hat. Wir werden gemeinsam mit ihm daran arbeiten, dass er sich im Seniorenbereich etabliert und durchsetzt“, so RWE-Sportdirektor Jörn Nowak.

„Felix bringt für seine jungen Jahre schon einiges mit, muss aber natürlich auch noch dazulernen. Wir freuen uns auf ihn und sind davon überzeugt, dass er mittelfristig eine echte Verstärkung werden kann“, so Essens neuer Cheftrainer Christian Neidhart.


Seit seinem 15. Lebensjahr war Schlüsselburg für die Dortmunder Borussia aktiv und feierte dort mit dem Gewinn der B-Junioren-Meisterschaft 2018 seinen ersten großen Erfolg. In der abgelaufenen Saison kam der zentrale Mittelfeldspieler auf 14 Einsätze in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga und absolvierte außerdem vier Partien in der UEFA Youth League.

„Ich freue mich sehr, dass meine erste Seniorenstation ein so großer Verein wie Rot-Weiss Essen geworden ist. Ich werde gemeinsam mit der Mannschaft hart arbeiten, um sowohl meine persönlichen als auch die gemeinsamen Ziele zu erreichen“, so Schlüsselburg.

Zum Vorbereitungsstart konnte RWE-Trainer Christian Neidhart außerdem einen Probespieler begrüßen. Aktuell stellt sich der 18-jährige Innenverteidiger Sonny Ziemer vor, der in der zurückliegenden Saison für die U 19 von Hertha BSC am Ball war.

Das könnte Sie interessieren:

FVN-Pokal: Halbfinale zwischen TVD Velbert und RW Essen im Livestream

Oberligist und „Soccerwatch“ bieten Partie für fünf Euro im Internet an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.