Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Dominik Baumgartner wechselt zum Wolfsberger AC

VfL Bochum: Dominik Baumgartner wechselt zum Wolfsberger AC

23-jährige Abwehrspieler war bereits seit September 2019 ausgeliehen.
Dominik Baumgartner (Foto) wird den Fußball-Zweitligisten VfL Bochum endgültig verlassen. Der 23-jährige Verteidiger wird ab dem 1. August fest vom österreichischen Erstligisten Wolfsberger AC verpflichtet. Bereits seit dem 2. September 2019 ist Baumgartner, dessen Vertrag in Bochum eigentlich noch bis zum 30. Juni 2022 Gültigkeit besaß, an den Wolfsberger AC ausgeliehen. Die Leihe, die ursprünglich bis zum 30. Juni 2020 vereinbart war, wurde aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Spielunterbrechung in der österreichischen Bundesliga um einen weiteren Monat verlängert. Jetzt folgt direkt im Anschluss der fixe Transfer gegen eine Ablösesumme.

Beim VfL Bochum kam Baumgartner, der im Januar 2019 vom FC Wacker Innsbruck zu den Blau-Weißen gewechselt war, in insgesamt zwölf Pflichtspielen zum Einsatz. Dabei gelang ihm ein Treffer. „Wir wünschen Dominik für seine Zukunft alles erdenklich Gute und viel Erfolg. Er ist an der Castroper Straße jeder Zeit herzlich willkommen“, sagt Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport beim VfL.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Christian Gamboa verlängert Vertrag bis 2023

31-jähriger Außenverteidiger hat bislang 34 Pflichtspiele absolviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.