Startseite / Fußball / Oberliga / Oberliga Niederrhein: Dominik Lortz führt ETB-Geschäfte

Oberliga Niederrhein: Dominik Lortz führt ETB-Geschäfte

Neustrukturierung beim Traditionsverein macht weitere Fortschritte.
Zehn Monate nach der Installierung eines komplett neuen Vorstandes hat die Fußball-Abteilung des Niederrhein-Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen auch einen neuen Geschäftsführer. Dominik Lortz (Foto) wird diesen verantwortungsvollen Posten am Uhlenkrug ehrenamtlich ausführen. Bereits seit einiger Zeit unterstützt er die Vereinsführung bei zahlreichen Tätigkeiten.

Der 39-jährige Berufssoldat ist Schwarz-Weißer durch und durch und lief in seiner Jugend selbst für die Nachwuchsmannschaften am Uhlenkrug auf. Seit dem letzten Herbst ist er Jugendleiter beim „Lackschuh-Klub“. Trotz seines neuen Aufgabengebietes wird Lortz die Jugendabteilung – zusammen mit Dr. Martin Annen – weiterhin bis zum Sommer 2021 führen.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe und darauf, dass ich mit vielen erfahrenen Personen wie Karl Weiß, Jürgen Lucas, Ralf vom Dorp und Karsten Neitzel zusammenarbeiten darf“, sagt der neue ETB-Geschäftsführer. „Beim Vorstand möchte ich mich für das entgegengebrachte Vertrauen herzlich bedanken. Mit meiner Arbeit möchte ich
die Verantwortlichen vor allem im administrativen Bereich entlasten. Gewisse Prozesse müssen wir schneller und professioneller gestalten, uns in Zukunft personell noch breiter aufstellen. Daran arbeiten wir im Hintergrund aber schon. So wie ich es von meinem Beruf gewohnt bin, soll es auch am Uhlenkrug geordnete Strukturen und schnelle Geschäftsabläufe geben.

Im Herbst wird Dominik Lortz zusätzlich den Lehrgang „Vereinsmanager B-Lizenz“ besuchen, damit er das dort Erlernte gewinnbringend beim ETB einsetzen kann. Sein Ziel ist es, irgendwann in diesem Bereich auch die A-Lizenz zu erwerben.

Foto-Quelle: ETB Schwarz-Weiß Essen

Das könnte Sie interessieren:

FLV Westfalen: Spielbetrieb für dieses Jahr eingestellt

FLVW schickt seine Vereine vorzeitig in die Winterpause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.