Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln plant weiterhin mit Moritz Fritz

FC Viktoria Köln plant weiterhin mit Moritz Fritz

27-jähriger Defensivspieler hat Vertrag bei Domstädtern verlängert.


Drittligist FC Viktoria Köln hat den Vertrag mit Moritz Fritz (Foto) verlängert. Der 27-jährige Defensivspieler war vor einem Jahr vom Stadtrivalen Fortuna Köln zur Viktoria gewechselt, kam verletzungsbedingt aber nur zu sieben Einsätzen. Weitere Stationen des gebürtigen Bielefelders waren unter anderem die zweiten Mannschaften des FC Schalke 04 und von Borussia Dortmund sowie der Traditionsverein Rot-Weiss Essen, bei dem Fritz sogar zum Kapitän avancierte.

„Moritz hat eine für ihn persönlich leidensvolle Saison hinter sich. Er war lange verletzt und konnte uns nicht so häufig auf dem Platz helfen“, sagt Marcus Steegmann, Sportlicher Leiter der Viktoria. „Er hat jedoch zu Saisonbeginn in Rostock und auch während des Endspurts in den Partien gegen den TSV 1860 München und den MSV Duisburg gezeigt, dass er eine Verstärkung für uns sein kann. Wenn er gesund bleibt, kann er ein wichtiger Spieler und zu einer Stütze für uns werden.“

Moritz Fritz, der sich aktuell noch von einem Meniskuseinriss erholt, meint: „Gerade nach der Saison, in der ich so viel Verletzungspech hatte wie noch nie, bin ich umso motivierter und freue mich auf die neue Spielzeit. Ich habe mir sehr viel vorgenommen und möchte mit der Mannschaft unsere gemeinsamen Ziele erreichen.“

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Torhüter Daniel Davari positiv getestet

Partie gegen Wuppertaler SV konnte dennoch stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.