Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen 05: Bayern-Leihgabe Evina wechselt zu Hannover 96

KFC Uerdingen 05: Bayern-Leihgabe Evina wechselt zu Hannover 96

Zweitligist hat mit Sulejmani weiteren Drittliga-Spieler verpflichtet.
Drittligist SV Waldhof Mannheim muss die neue Saison ohne Angreifer Valmir Sulejmani planen. Nach zwei Jahren im Waldhof-Trikot (50 Liga-Einsätze, 24 Treffer, 16 Torvorlagen) kehrt der 24-jährige Angreifer zu seinem Ausbildungsverein Hannover 96 zurück. Bei den Niedersachsen erhält er einen Zwei-Jahres-Vertrag (bis zum 30. Juni 2022).

„Ich bin froh, wieder zuhause zu sein“, sagt Sulejmani, der bereits von 2005 bis 2018 für Hannover 96 am Ball war. „Natürlich habe ich nicht lange überlegt, als ich die Chance hatte, wieder in meiner Heimatstadt zu spielen. Die Zeit in Mannheim hat mir gutgetan – ich bin erwachsen geworden und habe mich in vielerlei Hinsicht entwickelt. Früher wurde ich eher als Außenstürmer eingesetzt, jetzt bin ich ins Sturmzentrum gerückt. Ich fiebere auf den Trainingsstart hin und werde jeden Tag alles aus mir herausholen, um so viel Spielzeit wie möglich zu erhalten.“

Mit Franck Evina (20, auf dem Foto links), der zuletzt vom FC Bayern München an den KFC Uerdingen 05 ausgeliehen war, sicherte sich Hannover 96 noch die Dienste eines weiteren Offensivspielers aus der 3. Liga. Der Junioren-Nationalspieler von Kamerun unterschrieb bei den „Roten“ sogar für drei Jahre. Für den KFC kam Evina in der abgelaufenen Spielzeit in 30 Drittliga-Partien zum Einsatz, traf sechsmal und bereitete fünf weitere Tore vor.

Foto-Quelle: Hannover 96

Das könnte Sie interessieren:

SV Bergisch Gladbach 09: Hinrunde für Shabani gelaufen

Knieverletzung des 28-Jährigen stellte sich als Kreuzbandriss heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.