Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Zweitligist SC Paderborn 07 vom 14. bis 21. August im Trainingslager

Zweitligist SC Paderborn 07 vom 14. bis 21. August im Trainingslager

Bundesliga-Absteiger bereitet sich in Kärnten auf die neue Saison vor.
Im Rahmen der Vorbereitung auf die Zweitliga-Saison 2020/2021 bezieht der SC Paderborn 07 ein Trainingslager. Nach drei Jahren ohne eine Phase in fremden Gefilden geht es für die Mannschaft von SCP-Trainer Steffen Baumgart in der Zeit vom 14. bis zum 21. August nach Kärnten.

„Wir haben durch die Vermittlung unserer Partner ein außerordentlich attraktives Angebot erhalten. Somit ist es möglich, ein Trainingslager in dieser sehr gut geeigneten Region in Österreich zu beziehen. Gerade nach dem Abstieg in die 2. Bundesliga, durch den wir uns neu sortieren müssen, ist dieser Aufenthalt sehr wertvoll“, betont Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth.

Cheftrainer Steffen Baumgart meint: „In den vergangenen Jahren sind wir in Paderborn geblieben und damit auch gut gefahren. Jetzt geht es aber darum, sich neu aufzustellen und eine sich verändernde Mannschaft zu entwickeln. Deshalb ist dieser besondere Impuls und die damit verbundene Abwechslung in der jetzigen Situation absolut willkommen.“

Weitere Details zur Vorbereitung auf die Saison 2020/2021, beispielsweise auch zu ersten Testspielen, wird der SCP zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben. Der offizielle Trainingsauftakt wird am Montag, 3. August, in Paderborn erfolgen.

Das könnte Sie interessieren:

Amateurfußball: DFB-Vorstand beschließt Masterplan 2024

Maßnahmenpaket soll die Vereinsqualität erhöhen und die Basis stärken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.