Startseite / Fußball / FC Schalke 04: Dritte Corona-Infektion bei U 23 festgestellt

FC Schalke 04: Dritte Corona-Infektion bei U 23 festgestellt

Trainingsstart des Teams bleibt bis auf Weiteres verschoben.
Beim West-Regionalligisten FC Schalke 04 U 23 gibt es einen dritten Corona-Fall. Nachdem bei der ersten Testung bereits zwei Personen aus dem Kreis oder Umfeld des Teams positiv auf das Coronavirus getestet worden waren, wurde bei einer zweiten Testreihe festgestellt, dass eine weitere Person mit Covid-19 infiziert ist. Das gab der Verein am Freitag bekannt.

Diese Person wird bis auf Weiteres unter häusliche Quarantäne gestellt. Mannschaftsarzt und Hygiene-Beauftragter Dr. Patrick Ingelfinger hat zum Gesundheitsamt Gelsenkirchen sowie weiteren zuständigen Stellen Kontakt aufgenommen, um weitere Maßnahmen zu besprechen und einzuleiten.

Der FC Schalke 04 ist aktuell bemüht, alle nachweislichen und möglichen Kontakte der dritten infizierten Person festzustellen und den zuständigen Behörden zur Verfügung zu stellen. Selbstverständlich wird der Klub alle Anordnungen der Behörden umgehend und vollumfänglich umsetzen.

Schon nachdem die erste Testreihe Anfang der Woche bereits zwei Covid-19-Infektionen aufgedeckt hatte, wurde der Start des regulären Trainingsbetriebs der U 23 bis auf Weiteres verschoben. Ein neuer Starttermin steht noch nicht fest. Der FC Schalke 04 wird auch weiterhin freiwillige Testungen durchführen, um allen Beteiligten die maximal mögliche Sicherheit gewährleisten zu können. Dazu wird der Klub immer wieder auf die Einhaltung aller geltenden Hygiene-Vorschriften hinweisen.

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl-Torjäger Zlatko Janjic: „Das Alter ist nur eine Zahl“

34-jähriger Angreifer blüht beim Aufsteiger in der 3. Liga auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.