Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFL befasst sich mit Verteilung der Medienerlöse ab Saison 2021/2022

DFL befasst sich mit Verteilung der Medienerlöse ab Saison 2021/2022

DFL-Präsidium veranstaltet dazu drei Regional-Konferenzen.


Das Präsidium der Deutschen Fußball Liga (DFL) hat in seinen jüngsten Sitzungen damit begonnen, sich mit dem Prozess bis zur Verabschiedung eines Schlüssels zur Verteilung der Medienerlöse für die Spielzeiten 2021/2022 bis 2024/2025 zu befassen. In diesem Zusammenhang hat das Gremium beschlossen, drei Regionalkonferenzen zum Thema zu veranstalten. Diese sollen den Klubs der Bundesliga und 2. Bundesliga als Möglichkeit zum Austausch dienen.

Die Entscheidung über den neuen Schlüssel zur Verteilung der Medienerlöse trifft das satzungsgemäß dafür zuständige DFL-Präsidium. Ziel bleibt es, bis Ende des laufenden Kalenderjahres zu einem Beschluss zu kommen.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Ohne Julian Justvan gegen 1. FC Nürnberg

Team von SCP-Trainer Baumgart strebt vierten Heimsieg in Serie an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.